Internationaler Aktionstag gegen Rassismus – Menschenkette am 19.03.2022 Marktplatz Neustadt/Weinstraße

Pressemitteilung Regionales Bündnis gegen Rechts Neustadt/Weinstraße

Am 19.03.2022 um 16 Uhr ruft das Regionale Bündnis gegen Rechts Neustadt/Weinstraße dazu auf, eine Menschenkette um das Rathaus Neustadt als Zeichen gegen Rassismus weltweit zu bilden. Zusätzlich werden Texte passend zu diesem Anlass gelesen. Ebenfalls wird es auch eine musikalische Begleitung, sowie kurze Redebeiträge geben.

Es soll ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus gesetzt werden, besonders in diesem Jahr, in welchem rassistisch motivierte Übergriffe und Beleidigungen überall zu beobachten sind. Die Menschenkette soll als Zeichen der Solidarität mit den von Rassismus betroffenen Menschen dienen. Darüber hinaus zeigt sie auch, dass demokratische Grundrechte sowie die Demokratie jeden Tag unserer Verteidigung benötigen.  

Am 21. März 1966 riefen die Vereinten Nationen zum ersten Mal den Internationalen Tag gegen Rassismus aus. Anlass war der sechste Jahrestag des Massakers von Sharpeville durch Einheiten der South African Police in Sharpeville in Südafrika.

Das Regionale Bündnis gegen Rechts ist ein Zusammenschluss mehrerer Organisationen aus Neustadt, die bereits seit Jahren den stärker werdenden Rechtsruck in Deutschland und der Region beobachten und sich diesem aktiv entgegenstellen.

Bei der Teilnahme gelten die derzeit gültigen Coronaregeln. Es wird darum gebeten auf die Abstände zu achten und eine Maske zu tragen.

Weitere Informationen unter: www.buendnis-gegen-rechts-neustadt.de


V.i.S.d.P. Regionales Bündnis gegen Rechts Neustadt, Rüdiger Stein, Postfach 1151, 67460 Lambrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.