Haltung zeigen! – Wichtiger denn je! Heute beginnen die Internationalen Wochen gegen Rassismus!

Pressemitteilung

„Die heute beginnenden und bis zum 27. März andauernden Internationalen Wochen gegen Rassismus stehen unter dem Motto ‚Haltung zeigen‘ und sind wichtiger denn je“, sagt Torsten Jäger, der Ge-schäftsführer des Initiativausschuss für Migrationspolitik in Rheinland-Pfalz.
„Weil es keine Menschen erster und zweiter Klasse gibt und Menschenrechte unteilbar sind!

  • Weil es keine Menschen erster und zweiter Klasse gibt und Menschenrechte unteilbar sind!
  • Weil sichere und legale Fluchtwege nach Deutschland derzeit vom Herkunftsland und der Haut-farbe schutzsuchender Menschen abhängen!
  • Weil den einen nach ihrer Ankunft in Deutschland Verständnis und den anderen Ablehnung ent-gegen schlägt!
  • Weil Rassismus noch immer den Alltag vieler Menschen prägt und fest in unseren Strukturen ver-ankert ist!
  • Weil Rassismus im Kopf anfängt und es wichtig ist, sich kritisch mit dem Rassismus im eigenen Kopf auseinanderzusetzen!
  • Weil …!“

Zu Beginn der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022 mahnt der Initiativausschuss von der rheinland-pfälzischen Landesregierung die zeitnahe Umsetzung von Vorhaben an, die im Landes-Koa-litionsvertrag vereinbart sind und wichtige Beiträge zur Überwindung von Rassismus leisten würden:

  • Ersetzung des „R“-Begriffs in der rheinland-pfälzischen Landesverfassung. Die Landesverfas-sung feiert in diesem Jahr ihren 75. Geburtstag. Die Ersetzung eines Wortes, das Menschen wider wissenschaftliche Erkenntnisse klassifiziert und an das Rassistinnen anknüpfen können, um Un-gleichwertigkeit und Ungleichbehandlung zu legitimieren, ist dringend erforderlich.
  • Verabschiedung eines „Landesgesetz für Chancengleichheit, Demokratie und Vielfalt“, also eines Landesantidiskriminierungsgesetzes. Damit könnten noch fortbestehende rechtliche Schutzlü-cken vor rassistischer Diskriminierung geschlossen werden, die das Allgemeine Gleichbehand-lungsgesetz (AGG) auf Bundesebene offen lässt. Zu nennen sind hier insbesondere die in der Zuständigkeit der Länder liegenden Bereiche der Bildung und des landesbehördlichen Handelns.

In Rheinland-Pfalz finden im Rahmen der diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus Ver-anstaltungen bzw. Veranstaltungsreihen u.a. in Mainz, Trier, Ludwigshafen und Landau sowie im Land-kreis Altenkirchen statt.
Ein bundesweiter Veranstaltungskalender und weitere Informationen zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022 finden sich auf der Homepage der koordinierenden „Stiftung gegen Rassismus“ unter https://stiftung-gegen-rassismus.de/iwgr


gez. Torsten Jäger, Geschäftsführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.