Internationaler Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Jacques Delfeld eröffnet am 24. Januar 2018 als stellvertretender Vorsitzender des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma die Ausstellung »45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma« im Europäischen Parlament in Brüssel

 

Aus Anlass des internationalen Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus eröffnet Jacques Delfeld als stellvertretender Vorsitzender des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma die Ausstellung »45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma« im Europäischen Parlament in Brüssel. Vor 73 Jahren, am 27. Januar 1945, befreite die Rote Armee die letzten Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau.

Heute sehen sich Sinti und Roma, wie auch Juden, andere Minderheiten, Flüchtlinge und Migranten einer neuen Dimension von Nationalismus und Rassismus ausgesetzt. Nationalistische und rechtspopulistische Bewegungen treiben die Spaltung Europas immer weiter voran. Delfeld betont die gemeinsame Aufgabe in Europa und in den europäischen Staaten, den bestehenden massiven Antiziganismus genauso zu ächten wie den Antisemitismus. „Wir fordern alle Parlamentarier in Europa auf, politisch Stellung zu beziehen gegen den menschenverachtenden Antiziganismus, Antisemitismus und andere Formen des Rassismus.“, so Delfeld. Antisemitismus genauso wie der Antiziganismus richten sich zuerst gegen Minderheiten. Im Kern jedoch zielen sie auf die Zerstörung unserer Demokratie und unserer gemeinsamen europäischen Werte. Die Bürgerrechtsarbeit der Sinti und Roma ist ein notwendiger Beitrag nicht nur für die Minderheit, sondern vielmehr für die Gesellschaft und für die Demokratie in Europa.

Delfeld setzt sich seit 30 Jahren als Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma, für das rechtsstaatliche Vorgehen gegen Rassismus und Diskriminierung, die gesellschaftliche Gleichbehandlung sowie der Erhalt der Kultur und Sprache der nationalen Minderheit der deutschen Sinti und Roma ein.

Veröffentlicht am Kategorien Aktuelles