Kultur / Aven / Sintiwerkstatt

Sinti und Roma waren als Minderheit Jahrhunderte lang Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt. Mit dem Landauer Modellprojekt „Sinti bearbeiten ihre Geschichte“ erhielten sie erstmals die Möglichkeit, ihre Historie selbst zu erforschen und darzustellen. In jüngerer Zeit wird ihre kulturelle Bedeutung vorurteilsfreier wahrgenommen.

 

In Rheinland-Pfalz leben schon lange Sinti-Familien, die als Korbmacher, Holzschnitzer, Geigenbauer, Steinmetze arbeiten: Ihre Fertigkeiten erlernten sie von ihren Vätern und Großvätern. In der 1987 im pfälzischen Albersweiler eröffneten „Sinti-Werkstatt“ schafften sie Kunstwerke nach alter Handwerkertradition und präsentierten sich der Öffentlichkeit. Viele Sinti-Musiker spielen nicht nur Geige, Cello oder Kontrabass: Sie sind auch Instrumentenbauer. Das Sinti & Roma Musik- und Kulturfest AVEN ist traditioneller Bestandteil des Kultursommers Rheinland-Pfalz. Hinzu kommen Konzerte, Lesungen, Vorträge, Diskussionen: Sie vermitteln das authentische Bild einer Volksgruppe mit einer reichen Kulturgeschichte.