Arbeitsbereiche

Der Landesverband Rheinland–Pfalz trägt die Forderungen der Sinti und Roma in die politischen Institutionen: Ihre Rechte müssen gesetzlich verankert werden, um willkürlicher Entscheidungsfindung den Boden zu entziehen.
Auf internationaler Ebene arbeitet er mit Minderheitenvertretungen zusammen, denn nationalistische und rechtsextreme Tendenzen entladen sich häufig an Sinti und Roma. Darüber hinaus berät der Verband in juristischen und sozialen Fragen.